Ein 4:0 vor den Konstanzer Landungsbrücken

Premiere beim FC Kreuzlingen. Zum ersten Mal in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte wurde ein Meisterschaftsheimspiel auf Kunstrasen ausgetragen. Auf dem gewohnt windigen Platz direkt am Bodenseeufer und mit schöner Aussicht auf die Konstanzer Altstadt-Silhouette (O-Ton von einem Gast bei den Porteños: fast wie die Landungsbrücken und der Michel in Hamburg) ging die Partie gleich mit 4:0 an die Grün-Weissen. Ich kann mich an keine einzige Chance der Rheintaler erinnern und ich glaube ausnahmsweise nicht, dass das an den reichlich zirkulierenden Kreuzlinger Bierkränzen lag. Da konnten auch zwei verschossene Elfmeter nicht stören. Wie meist beim FCK gab es auch abseits des Spiels reichlich kurioses zu sehen und zu hören. Legendär die viertelstündlichen „usenaaannd!!!“-Rufe eines Zuschauers neben uns. Wir konnten das mit der jeweiligen Spielsituation nicht wirklich in Verbindung bringen, aber vielleicht mussten wir das auch nicht verstehen. Schnell kam bei uns die Diskussion auf wo den die Rufe überall noch zur Anwendung kämen, jedenfalls blieb kein Auge trocken. Die gute Laune hielt auch dank der überzeugenden Leistung noch lange an, dass Spiel steigerte die Vorfreude auf die Rückrunde doch erheblich!

Der FCK in den neuen Schottenmuster-Trikots, trotz Ähnlichkeit mit Schlafanzügen aus den 70ern, kamen diese mehrheitlich gut an:

SCHWEIZ FUSSBALL

Foto: Mario Gaccioli

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ein 4:0 vor den Konstanzer Landungsbrücken

  1. Pete schreibt:

    Hello Hello:-) Cooler Bericht mit den nötigen Untertönen 🙂 Und übrigens, der Verfasser dieses Berichts hat recht, Unsere Jungs hatten keine einzige Tormöglichkeit! ich kann mich nicht mal an einen Torschuss erinnern smile smile 🙂

    • Danke, dann schaut das ihr wenigstens in der Liga bleibt, war immer angenehm auf der Gesa. Ein Jahr sind wir ja noch mindestens dabei 😉

      • Pete schreibt:

        Wir werden uns befleissigen und alles geben 🙂 Aber so wie es momentan aussieht wird’s verdammt eng. Unser Kader ist viel zu schmal. Habt Ihr nicht noch ein paar übrige Ergänzungsspieler ? :-)Wir könnten ja eine Club-Partnerschaft ins Leben rufen. Ihr gebt uns ein paar Spieler und wir geben Euch jeweils 2 x 3 Punkte:-) Plus ein paar Kisten Bier für die Portenos 🙂

  2. Wir wären sofort dabei! =) Aber wir wissen wie das mit einem schmalen Kader ist. In der Vorrunde hatten wir das gleiche Problem, nach dem Abgang von Marc Hodel mussten wir ja praktisch bei Null anfangen und hatten zum Saisonstart nur 12 einsatzberechtigte Spieler… Ich wollt eigentlich schreiben das ihr doch eine 2. Mannschaft habt, aber mit 3 Punkten in der 3. Liga wird das wohl auch nix mit Spielerabgaben…

  3. Pete schreibt:

    Nein das wird Definitiv nichts mit Spieler vom 2:-) VIEEEEL zu Jung diese Truppe.Ein paar Talente hat es aber das Gros ist biederer Durchschnitt:-) Ich kann mich noch gut erinnern an das Spiel gegen Euch in der Vorrunde: Chancenverhältnis ca. 20:1 und doch nur 1:0 Sieg……für UNS:-) 🙂 Aber wie Du sagst, eure Mannschaft war damals noch eine ziemlich Rumpftruppe…..im Gegensatz zu jetzt! Ich denke in der nächsten Saison werdet ihr bestimmt ganz vorne sein.Das gibt sicher einiges zu feiern 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s