Der Maestro, ein 3:0 und eine Prophezeiung

Tolles Wetter, gute Stimmung, alles war parat für einen schönen Fussballabend im Klein Venedig. Die Mannschaft spielte mit, erspielte sich Chance um Chance und dreimal klingelte es dann auch bei den Blau-Weissen aus St. Margrethen. Nach dem 3:0 sah man nur zufriedene Gesichter.

Im Clubhaus mit den Porteños am Tisch: Thomas Hinder, 19 Jahre Präsident beim FC Sirnach, Ridvan Rexhepaj, Sirnacher Trainer und FCK-Legende und Bruno Brütsch, 23 Jahre Spielberichterstatter mit legendären Berichten und Geschichten, der auch mit Ridvan früher nicht zimperlich umging – für spannende Unterhaltung war gesorgt. Die Prognose der Kreuzlinger am Tisch: Im Rückspiel auf der Kett in Sirnach würde der Emporkömmling mit 5:0 gegen den FCK untergehen, selbst Ridvans Vater würde sich mit schaudern vom Spiel abwenden und Martin Horàk, tschechischer Ex-Profi bei den Südthurgauern würde das Spiel in einer Schenke verpassen, so wird alles kommen. Da half auch der Einwurf von Thomas Hinder nichts mehr, dass der FC Sirnach noch viele andere gute Spieler hätte. Darauf gab’s gleichmal eine Runde Bier, oder Fanta mit Mineralwasser. Den 27. April 2014 muss man sich merken.

Fussballplatz Klein Venedig, its showtime: „Usenand!!!“ Kreuzlingens Fussballmaestro gibt die Richtung vor.

SCHWEIZ FUSSBALL

Bei den Porteños dabei: René Streuli, mit dem ich Mitte der Neunziger Jahre recht intensiv die Bundesliga-Stadien bereiste.

SCHWEIZ FUSSBALL

Fotos: Mario Gaccioli, Kreuzlingen

Dieser Beitrag wurde unter Vor- und Nachbetrachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s