Stadt gegen Land, 4:2

Bei nasskaltem Mai-Wetter versammelten sich (grosszügig gezählte) 300 Zuschauer zum kleinen Kantonsderby im Kreuzlinger Klein Venedig. Kreuzlingen gegen Amriswil, Stadt gegen Land, Boulevard gegen Apfelbaum-Idylle.

Dem Gast aus Amriswil, zuvor 380 Minuten ohne Gegentor, wurden gleich vier Tore eingeschenkt. Aber fairerweise muss man sagen, dass die Oberthurgauer keineswegs chancenlos waren. Am Ende siegte die Grenzstadt-Elf in einer unterhaltsamen Partie mit 4:2 (Spielbericht), was dem Gastanhang aus Amriswil anschliessend schwer im Magen lag. Dreifacher FCK-Torschütze Antonio Mihaylov, im letzten Sommer aus der 2. bulgarischen Liga zum FCK gestossen, war der Erfolg besonders zu gönnen. Er widmete die Tore seiner Freundin, schöne Bilder auf dem Hafenareal.

Nun geht es nächsten Sonntag zum FC Gossau ZH (16.00 Uhr), zum ersten Mal überhaupt für die Kreuzlinger. Am Samstag, 17. Mai um 17.45 Uhr kommt es dann im nächsten Heimspiel zum grossen Kantonsderby. Zu Gast wird der FC Frauenfeld sein. Ein ganz spezielles Spiel für Thurgauer Fussballfreunde.

Edit: Es war Antonio’s sehr gut aussehende Mutter… 😉

SCHWEIZ FUSSBALL 2. LIGA INTERREGIONALFoto Gaccioli, Kreuzlingen

 

Dieser Beitrag wurde unter Vor- und Nachbetrachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s