4:0 gegen Kosova, vier Siege und 16:3 Tore

Mit dem 4:0 über den FC Kosova Zürich, dem vierten Sieg im vierten Spiel bei 16:3 Toren, steht der FCK als landesweit bester von 84 Vereinen der 2. Liga Interregional da. Auch wenn für unseren ambitionierten Trainer Kristijan Djordjevic bestimmt noch nicht alles perfekt ist, die Kreuzlinger dominieren bis jetzt die Spiele von der ersten bis zur letzten Minute, sind technisch und konditionell ihren Gegnern überlegen. Selbst der längerfristige Ausfall von Leistungsträger Jens Strohm wurde gegen Kosova problemlos kompensiert. Noch hat der FCK nicht gegen die meistgenannten Gruppenfavoriten gespielt, doch derzeit scheint es so, als könnte die Djordjevic-Elf nichts stoppen. Entsprechend ist auch die derzeitige Stimmung im Hafenareal, überall zufriedene Gesichter. Das nächste Spiel: Samstag, 16.00 Uhr in Niederurnen gegen den FC Linth 04.

Vier gewinnt: vier Spiele, vier mal vier Tore, vier Bier, vier PorteñosSCHWEIZ FUSSBALL 2. LIGA INTERREGIONAL
 

Zugabe 1: Football Poem from an unknow Poet

It’s football season again
I hope my team does well this year
Football season again
I’m a fanIt’s football season again
Spread that ball across the field
Football season again
I’m a fan

Through the cold and the rain
I’ll be there at the game
A voice screaming to be heard
I’ll cry sometimes, sometimes I’ll smile
As my voice echoes through the crowd
I’m a fan, I’m a fan, I’m a fan

It’s football season again
I hope my team does well this year
Football season again
I’m a fan

It’s football season again
Tackle hard and play it fair
Football season again
I’m a fan

And at the end of the year
We’ll be dressed in the gear
As they turn to salute the crowd
And we’ll stand with pride
‘Cause they’re our side
And we’ll sing their praises loud
We’re the fans, We’re the fans, We’re the fans

Zugabe 2: Amateure-Support, Bellinzona vs. Rancate 9:0 (30.08.14, 2. Liga Regional)Bellinzona

Bellinzona3
Fotos: Mario Gaccioli, Kreuzlingen und Schweizer Kurvenkultur

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 4:0 gegen Kosova, vier Siege und 16:3 Tore

  1. Bruno Neidhart schreibt:

    Was besonders positiv auffällt, ist das rasche „umschalten auf Angriff“ nach stehenden Bällen und Ausbällen. Dies bedingt eine volle Aufmerksamkeit aller Akteure. Schön besonders der weite Ball in den freien Raum zum „vor sprintenden“ Mitspieler. Das FCK-Spiel ist derzeit in seiner Grundanlage eine gute Stufe höher als die Ligaklasse. Gegen einen „strammen Gegner“ mit grosser Kondition mag das etwas anders aussehen. Ein – relatives – Nachlassen Mitte zweite Halbzeit wird dem Trainer selbstverständlich aufgefallen sein. Allerdings führte man da bereits 3 : 0 und es war entsprechend zu verschmerzen. So ist denn derzeit ziemlich alles im Lot. Das grosse Publikum kann kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s