Kicker-Auslieferung in Kreuzlingen anno 1920

Wenn man sich für historischen Fussball in Kreuzlingen interessiert, ist es vermeintlich hoffnungslos auf Trouvaillen aus einer fernen Zeit zu stossen, so unbedeutend klein ist die Stadt und der Verein in der grossen Fussballgeschichte – und doch, es gibt immer mal wieder überraschende Zusendungen von Bekannten. Diese sind oft selbst auf der Suche nach Zeitzeugnissen ihrer Vereine oder an einem Buchprojekt beschäftigt und stossen dann hie und da tatsächlich auf das kleine Kreuzlingen. So geschehen heute Morgen, als mir Dirk aus Göttingen untenstehendes Bild zusandte.

Die Aufnahme zeigt die erste Ausgabe des Kicker welche per Leiterwagen vom Verlagshaus in Konstanz (ja, die ersten Kicker-Ausgaben kamen vom Bodensee!) nach Kreuzlingen zum Verkauf gebracht wurden. Links neben dem Leiterwagen Kicker-Gründer Walther Bensemann. Die Aufnahme stammt vom 14. Juli 1920. Weiss jemand um welchen Zollübergang es sich in Kreuzlingen handelt? Das in den 30er-Jahren in den von FCK’lern frequentierten Lokalen auch Fussballzeitschriften auslagen, war mir bewusst. Neu ist mir, dass anscheinend auch der Kicker in Kreuzlingen rege gelesen wurde, bis jetzt hatte ich nur die „Schweizer Sportillustrierte“ auf dem Radar.

Ein sehr schönes Zeitzeugnis vom Fussballalltag in unserer Grenzstadt anno 1920. Danke an Dirk, empfohlen sei an dieser Stelle auch das Buch „Davidstern und Lederball“ aus dem „Verlag – Die Werkstatt“, Göttingen.

Kicker Grenze 14071920 walther bensemann
Kicker-Ausgabe in Kreuzlingen 1920, Copyright „Verlag – Die Werkstatt“
 

Nachtrag von Nicky aus Neunkirchen: Der Kicker wurde in Konstanz im Druckhaus Reuss&Itta gedruckt. Das Bild stammt vom Dienstag, 13. Juli 1920 und zeigt die Erstausgabe des Kickers. Die ersten Hefte der Auflage gingen ins Ausland. Das Foto wurde extra von Bensemann organisiert, der nen Fotograf zur Zollstelle in Kreuzlingen bestellt hatte. Der Kicker hatte drei Büroräume über der Druckerei und der Chef der Druckerei hiess Eduard Reuss. Der einzige Mitschreiber Hanns-Jakob Müllenbach (geb. 28.6.1903, auf dem Bild am Karren) war damals siebzehn Jahre alt, stand eines Tages im Büro von Bensemann und wollte für ihn arbeiten. Neben Müllenbach sind einige Mitarbeiter der Druckerei zu sehen die beim karren geholfen haben und eben die Zollbeamten.

und hier noch eine Ergänzung vom Seagulls Roar! Bensemann war Jude und emigrierte 1933 in die Schweiz. Sein Nachfolger als „Kicker“-Chef wurde sein einstiger Schüler und Weggefährte Hanns Jakob Müllenbach (1903–1944) und dieser begann schliesslich Verrat an seinem einstigen Mentor.  Er verunglimpfte Bensemann, der sich zeitlebens für den international verbindenden und pazifistischen Charakter des Spiels einsetzte, schon bald in einem Artikel als Asphaltliterarten welcher die Flucht ergriffen hätte.

Dieser Beitrag wurde unter Kreuzlinger Kiste - Fundstücke, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kicker-Auslieferung in Kreuzlingen anno 1920

  1. Bruno Neidhart schreibt:

    „Welcher Zollübergang“? Schwierige Frage! (deren Namen wurden „geschichtlich“ auch mal geändert). Wie viele Zollübergänge haben 1920 überhaupt existiert? Später existierten meines Wissens: Kreuzlinger Tor, Emmishofer Tor, Paradieser Tor, Zoll Klein Venedig, Zoll Wiesenstrasse. Bleibe am Ball! (Nachsatz: In den gloriosen 30er Jahren des FCK kamen die meisten Deutschen Zuschauer wohl über das Emmishofer Tor zum Spiel an der Konstanzerstrasse).

  2. Bruno Neidhart schreibt:

    Nachtrag zu den Publikationen aus dem „Verlag Die Werkstatt“, Göttingen. Umfangreich auch der Band: „Hertha unter dem Hakenkreuz – Ein Berliner Fussballclub im Dritten Reich“ von Daniel Koerfer. Mit vielen historischen Aufnahmen und schriftlichen Zeugnissen, eingeschlossen das Schicksal eines jüdischen Mannschaftsarztes zu jener Zeit. Lesenswert mit viel Erkenntnisgewinn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s