Lost in Linth

Am oberen Teil des Zürichsees, dort wo die Linth in den See fliesst und dieser von den Kantone Schwyz, St. Gallen und Zürich umschlossen wird, liegt eine schwer einzunehmende Fussballhochburg. FC Rapperswil-Jona, FC Tuggen, FC Freienbach, FC Linth 04. Vier Vereine die im Amateurfussball schon immer mehr als die Goldene Ananas im Visier hatten.

Unangenehm sind diese Spiele auch wegen der Anfahrt. Ricken oder Autobahn, selbst das Rheintal wurde als Anfahrtsvariante vorgeschlagen. Im Zangengriff fuhren die kleinen Kreuzlinger Reisegruppen auch diesmal ins Glarnerland.

Ich fädelte mich mit Pasquale in den alten Peugeot 106 meiner Freundin. Wenn in den siebzigern die Ultras von Napoli im Cinquecento gen Mailand fuhren, dann schaffen es Pasquale und ich auch im Peugeot 106 nach Niederurnen. Gaspedal auf Anschlag und 120 Km/h im alten Peugeot, aus den Boxen drang Im a Speedfreak von Motörhead – natürlich in anderem Sinne.

Das Spiel gestaltete sich wie erwartet schwierig, wurde bald unschön und erlebte seinen negativen Höhepunkt mit einem Schlüsselbeinbruch von Dejan Misic und seiner Abfahrt im Krankenwagen.

Nach dem 2:1 durch Uwe Beran sprach viel für weitere drei Punkte, die Grenzstädter waren dem 3:1 jedenfalls näher als Linth dem Ausgleich. Es sollte anders kommen, zwei unnötige Gegentore führten zur ersten Saisonniederlage.

Währenddessen war Dejan bereits im Krankenhaus von Glarus. Wir fuhren hin, denn für den Rücktransport war nur noch Platz im Peugeot. So läuft das im Amateurfussball, schon in so mancher Notsituation wurden wir vom Mannschaftsbus aufgesammelt oder umgekehrt nahmen wir einen verloren gegangenen Spieler auf der Rückfahrt mit. Oder auch schon Spieler, die der Trainer zu Fuss über den Gotthard jagen wollte, so geschehen irgendwann in den 90ern.

Vorbei ging’s am Buchholz-Stadion des FC Glarus, in dem einst Hans-Peter Briegel spielte. Die Walz aus der Pfalz, welcher bekannt dafür war, immer ohne Schienbeinschoner zu spielen. In der Notaufnahme herrschte Hochbetrieb, ein Spieler wurde eingeliefert, nicht nur ohne Schienbeinschoner sondern auch ohne Schuhe, die hatte der Sportchef im Eifer des Gefechts vergessen. Irgendwann gegen 23.00 Uhr war die letzte Autobesatzung wieder im Klein Venedig, es wurden Schuhe organisiert und der Spieler mit Schmerzen an der Grenze verabschiedet. Wir wünschen Dir gute Besserung Dejan!

Drei verlorene Punkte, aber wenn man sieht, mit welchem Enthusiasmus die Spieler und das Trainerteam über die eigenen Fehler diskutieren und mit wie viel Hingabe alles zelebriert wird, dann weiss man – es kommt gut mit dem FC Kreuzlingen. Der FCK ist Leidenschaft!

linth 2014 2

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lost in Linth

  1. Bruno Neidhart schreibt:

    Die Meisterschaft geht weiter – die Mannschaft spielt gut! Um am Spielende doch noch den Ausgleich zu schaffen – oder gar zu gewinnen, habe ich ein „todsicheres Rezept“. Es stammt aus Österreich: Dort wird eine Viertelstunde vor Ende eines Spiels von Rapid Wien die „Rapid-Viertelstunde“ eingeklatscht. „Fussballkultur“ eben. Und in Kreuzlingen? Wie wärs mit den letzten 5 Minuten analog dem Gründungsjahr des FCK? Die „Schiris“ verlängern bekanntlich sowieso noch 2-3-4-5-Minuten. Genug Zeit also, um noch mindesten einen Punkt zu ergattern. Allerdings ist es wie beim Kochen: Die „Rezepte“ sind leider nicht immer das Gelbe vom Ei! Man muss sie allerdings zuerst mal ausprobieret haben. Vielleicht schmecken sie tatsächlich!

    • Die Rapid-Viertelstunde ist mir ein Begriff, was ich nicht wusste: diese wird von den Rapid-Fans bereits seit 1919 zelebriert, was einmalig sein dürfte! Wir müssten uns für die letzten 05 Minuten etwas überlegen im Norman-Smith-Stand…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s