Lokalrunde – Tag des Amateurfussballs in Kreuzlingen

Die Lokalrunde – der Tag des Amateurfussballs feierte in der Schweiz Premiere und 350 Fussballfreunde wollten sich das im Hafenareal nicht entgehen lassen.  Gleich acht (!) Fotografen, Berichterstatter und Journalisten wurden am Spiel gesichtet, so eine geballte Präsenz der regionalen Medien dürfte beim FCK lange her sein (Medienspiegel). Rund 30 Besucher mit Lokalrunde-Gutscheinen wurden gezählt (Danke Agop!) und etwa zehn Fussballfreunde des höherklassigen Fussballs fanden durch unsere Proficlub-Aktion den Weg zum Fussball vor der Haustüre. Im gesamten darf man wohl von gut 80 zusätzlichen Zuschauern ausgehen, sicher ganz zufriedenstellend für das erste Jahr, erst recht wenn man die positive Aussendarstellung miteinbezieht. Zur tollen Fussballatmosphäre trug auch die Mannschaft mit ihrem 5:0-Sieg über den FC Sirnach bei (Spielberichte) während die Festwirtschaft mit ihrem Schüblig-Angebot für ein kleines Lokalrunden-Extra sorgte. Wo Fussball am schönsten ist, wurde den Besuchern auch optisch mit einem Lokalrunde-Plakat in Erinnerung gerufen, bedurft hätte es dieser Erinnerung nicht, denn allen war bei schönstem Herbstwetter klar: Fussball im Klein Venedig bereitet auf und neben dem Rasen grosse Freude.

FC Kreuzlingen - FC Sirnach

Da passte es, dass Dirk Mederer, Deutschland-Koordinator und die treibende Kraft hinter der Lokalrunde gleich selbst im Hafenareal anwesend war. Sein Verein, der 1. SC Göttingen 05, konnte sein Auswärtsspiel nicht tauschen. Nicht zuletzt durfte man so einen ausgesprochen sympathischen Fussballfreund kennenlernen, der sich mit viel Herzblut für unsere Leidenschaft einsetzt und dem auch eine total 14-stündige Zugfahrt nicht zuviel war um in Kreuzlingen zu erscheinen. Sympathisch auch der Besuch von Domenico Aiello, der ex-FCK-Spieler wohnt mittlerweile in Mailand und besuchte seine ehemaligen Teamkollegen mit einem kleinen mitgebrachten Znacht – es war stimmig am Tag des Amateurfussballs im Hafenareal.

Thurgauer Zeitung 131014

Am nächsten Tag stand für Dirk und mich ein weiterer Programmpunkt an. Beim kleinen Regard Bleu – Filmfestival in Zürich wurde im Vormittagsprogramm die Doku „Nullfünfer – mit Kopf, Herz und Seele“ gezeigt. Diese beschäftigt sich mit der Fanszene vom 1. SC Göttingen 05, ein perfekter Abschluss des Wochenendes. Die Regisseurin Birgit Ehret war selbst vor Ort und konnte am Ende der Veranstaltung zusammen mit Dirk Mederer die Fragen des Publikums beantworten.

Im Verlaufe des Sonntags kamen die ersten Meldungen der anderen Lokalrunde-Spiele bei uns herein. 850 Zuschauer beim SC Brühl trotz sportlicher Flaute, 300 Zuschauer beim 2.-Ligisten FC Winkeln (üblich 150), 500 Zuschauer beim SV Eichede (üblich 250), die Liste dürfte bei schlussendlich 80 Teilnehmern im deutschsprachigen Raum noch sehr viel positives bereit halten.

SCHWEIZ FUSSBALL 2. LIGA INTERREGIONAL DERBY zuschauerkulisse Plakat Regard Bleu

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lokalrunde – Tag des Amateurfussballs in Kreuzlingen

  1. Bruno Neidhart schreibt:

    Zu „Göttingen“: Da unsere Tochter an der Georg-August-Universität studierte (heute 27’000 Studierende!) ist ein Bezug zur Stadt, die einiges grösser ist als Konstanz, geblieben. Göttingen teilt jedoch „das Schicksal“ anderer, klassischer deutscher Uni-Städte, wie Tübingen, Heidelberg, Marburg, usw., nicht gerade „im Fokus höchster Fussballkunst“ zu stehen (also nur ligabezogen!). Der „Geist“ dürstet anscheinend eher nach Basketball – oder so was Studentisches. Nun ist ja Kreuzlingen auch eine kleine „Hochschulstadt“ (PHTG). Hoffentlich vertreibt hier der „Geist“ wenigstens nicht die „Lokalrunden“ auf Klein Venedig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s